Datenschutz

Die Nutzung unseres Webangebots ist grundsätzlich ohne Bekanntgabe personenbezogener Daten möglich.

Personenbezogene Daten sind Einzelangaben über persönliche oder sachliche Verhältnisse einer bestimmten oder bestimmbaren natürlichen Person, also vor allem Daten, die mit dem Namen verbunden sind oder aus deren Zusammenhang sich hierzu ein Bezug herstellen lässt.

Beim Zugriff auf den Server dieser Internetseite wird die IP-Adresse des Rechners, von dem die Anfrage abgeschickt wurde, nicht gespeichert. Personen bezogene Nutzerprofile können daher nicht gebildet werden. Wenn Sie uns eine E-Mail senden, so werden deren Daten ausschließlich für die Korrespondenz mit Ihnen verwendet.

Die Datenverarbeitung erfolgt in automatisierter Form durch den Fachdienst Schulen und Kindertagesstätten der Großen Kreisstadt Pirna - handelnd für die Gemeinde Dohma oder in deren Auftrag und durch die Träger der Einrichtungen bzw. Tagespflegepersonen zum Zwecke einer Platzreservierung, der Vertragsgestaltung und der Abrechnung der Betreuungsleistungen. Zur Anwendung kommt das Datenverarbeitungsverfahren "Kindertagesstättenverwaltungsanwendung (KIVAN)". Eine Datenübermittlung an andere Personen oder Stellen erfolgt nicht.

Seitens des Fachdienstes Schulen und Kitas wird versichert, dass nur die Daten verarbeitet werden, die für die Erfüllung der o. g. Aufgaben unbedingt erforderlich sind. Die Einwilligung zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten im Rahmen des Betreuungsauftrages für Ihr Kind/Ihre Kinder in einer Kindertagesstätte (Kita) oder Kindertagespflegestelle auf dem Gemeindegebiet der Gemeinde Dohma wird hiermit erteilt. Die Einwilligung erfolgt freiwillig. Auf das grundsätzliche Recht zur Verweigerung der Einwilligung wurde ich hingewiesen. Die einmal erteilte Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden. Ein Betreuungsvertrag käme dann jedoch nicht zustande bzw. er verliert seine Gültigkeit.

Es wird versichert, dass die mit der Anwendung von KIVAN betrauten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im FD Schulen und Kitas sowie in deren Auftrag tätige Personen auf die Wahrung des Datengeheimnisses nach § 6 Sächsisches Datenschutzgesetz (SächsDSG) bzw. des Sozialgeheimnisses nach § 35 Abs. 1 Sozialgesetzbuch I verpflichtet sind. Des Weiteren wird versichert, dass alle erforderlichen Datenschutz- und Sicherheitsmaßnahmen gemäß § 9 SächsDSG ergriffen werden. Hierzu gehört auch, dass eine Datenübertragung zwischen Ihrem Rechner und dem Server nur per SSL (Secure Socket Layer) verschlüsselt erfolgt.